· 

Gut gebrüllt, Löwe - ISL Match #8

ISL, Mine Kasapoglu

ISL 2020, Christian Diener, Potsdamer SV, International Swimming League, Match 8, Ergebnisse, London Roar
Ergebnisse Ch. Diener ISL-Match 8, Tag 1 und 2

491,5 Punkte bringen London im Match #8 Platz 2 ein. Christian Diener vom Potsdamer SV liefert starke Rückenrennen ab und kann sich als eifriger Punktesammler für London Roar auszeichnen. Matchwinner sind die Cali Condors (507), Dritter werden die Tokyo Frog Kings (419) und Platz vier belegen die NY Breakers (296,5).

 

Bei seinem dritten Wettkampfauftritt im achten ISL-Match ging "unser Mann" Christian Diener zuerst wie gewohnt über 200m Rücken an den Start. Hinter den beiden absoluten Weltklasseschwimmern Radoslaw Kawecki und Ryosuke Irie belegte Christian einen ausgezeichneten dritten Platz und blieb mit einer sehr guten Zeit von 1:49,61 erneut unter 1:50 Minuten.

Weiter ging es mit 50m Rücken. Ein toller zweiter Platz sprang für Christian dabei heraus. In einem ganz knappen Rennen schlug er nach 23,29 Sekunden nur acht Hundertstel hinter dem Sieger an.

In der 4x100m Lagenstaffel übergab Christian in einer Zeit von 50,53 als Dritter an den Londoner Brustschwimmer. Diesen sehr guten Platz konnte Christians Staffel bis zum Schluss verteidigen.

Der zweite Tag begann für Christian mit 100m Rücken. Nach 50,12 Sekunden schlug er nur 3 Zehntel hinter dem Erstplatzierten Ryosuke Irie als Fünfter an. Dies ist die schnellste Zeit die Christian in der bisherigen ISL-Saison erzielt hat und nur 18 Hundertstel langsamer als sein Deutscher Rekord. Er hat damit in den Einzelrennen stattliche 17 Punkte für sein Team erkämpft.

 

Die Ergebnisse des achten Matchees findet ihr zuverlässig bei Omegatiming.

 

Die Löwen aus London startet zu ihrem vierten und letzten Vorrundenmatch schon wieder am 9. und 10.11.2020.

 

■■■

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0