Schnelle Rennen in Heidelberg

Symbolbild: ISL 2020, Mine Kasapoglu     

Mit persönlichen Bestzeiten von 23,48 Sekunden auf 50m, 51,60 Sekunden auf 100m und 1:57,27 auf 200m Freistil setzte sich Aaron Leupold vom Potsdamer SV am vergangenen Wochenende beim Einladungswettkampf in Heidelberg an die Spitze der DSV-Bestenliste des Jahrgangs 2005. Auf der kurzen Sprintdistanz kam er der JEM-Qualifikationszeit (23,25) schon sehr nahe. Mit seiner Leistung auf 100m Freistil schiebt er sich in den Anwärterkreis für die JEM-Freistilstaffel.

■■■

Kommentar schreiben

Kommentare: 0