DJM - Tag 5 - Vier Medaillen zum DJM-Abschluss

Für die Finalläufe am Nachmittag des fünften und letzten DJM-Tages haben sich über 50m Schmetterling Ira Helene Hünnebeck (2006), Erik Rathgeber (2006) und Hanno Marten Böckmann (2003) qualifiziert. Das gelang  über 50m Rücken der Herren auch Aaron Leupold (2005) und Anton Zeno Rauch (2004) sowie Sean Paul Chaffee, Hanno Marten Böckmann und Ole Mats Eidam, die als Potsdamer Trio in den Endlauf des Jahrgangs 2003 einzogen. Für Hanno ist es seine zweite Finalteilnahme des heutigen Tages. Ebenfalls zwei Finalchancen erkämpft sich Ira Helene Hünnebeck durch Ihre Endlaufqualifikation über 50m Rücken der Damen.

 

Der Silberregen blieb dem Potsdamer SV auch im letzten Finalabschnitt treu. Dafür sorgte erneut Ira Helene Hünnebeck mit Ihrem zweiten Platz über 50m Schmetterling. Sie verbesserte Ihren Landesrekord (offenen Klasse) aus dem Vorlauf ein weiteres mal auf eine Zeit von 0:27,38 Sekunden. Dabei war Ihr das Anschlagsglück erneut nicht hold. Von der Goldmedaille trennten Sie nur winzige 10 Hundertstel.

Auf der Außenbahn über 50m Schmetterling der Herren startend, überraschte Erik Rathgeber, weil er in einem starken Rennen bravourös die Bronzemedaille errang. Diese Edelmetallsorte kann auch Aaron Leupold nach seinem 50m-Rücken-Finale sein eigen nennen. Die letzte PSV-Medaille dieser DJM erstrahlt, wie kann es anders sein, im Silberglanz. Sie erschwamm Ole Mats Eidam ebenfalls über 50m Rücken. Seine brilliante DJM-Bilanz 5 x Silber, 1 x Gold.

Auch heute gab es wieder gute Leistungen außerhalb der Medaillenränge: Hanno Marten Böckmann wurde Siebenter über 50m Schmetterling. Ira Hele Hünnebeck schlug bei den Damen als Vierte an. Über 50m Rücken kam Anton Zeno Rauch als Sechster in Ziel und über die gleiche Strecke wurden Sean Paaul Chaffee Vierter und Hanno Marten Böckmann Fünfter im Finale des Jahrgangs 2003.

 

Die wichtigsten Infoseiten:

■■■

Kommentar schreiben

Kommentare: 0