· 

DJM - Tag 5 - vier Medaillen

Vorläufe 

Am fünften und letzten Tag der diesjährigen DJM standen 100m Schmetterling, 50m Freistil und 200m Rücken auf dem Programm. Auf allen Strecken war der Potsdamer SV zahlreich vertreten und zogen sehr oft auch in das Finale ein. Über 100m Schmetterling schafften dies bei den Damen Nora Bölicke (2009), Helena Heinrich (2008) und Ira Helene Hünnebeck (2006) sowie bei den Herren Tobias Scholz (2006). Konstantin Bährs (2008) schwamm auf den 17. Rang und Kenneth Bock (2006) wurde 23.

In den Endläufen über 50m Freistil stehen: Erik Rathgeber und Noah Schötz im Jahrgang 2006 sowie Aaron Leupold und Ben Thomas Pätzold im Jahrgang 2005.

Die weiteren Platzierungen lauten: Nora Bölicke (2009) 10., Matilda Dabers (2008) 26., Sarah Drews (2007) 26., Amelii Rößler (2006) 28., Adrian Bruckhuisen (2008) 23., Thorben Gebhard (2007) 12. .

Über 200m Rücken gelang bei den Damen Hannah Buttler der Einzug ins Jahrgang-2006-Finale. Nora Bölicke (2009) wurde 9., Matilda Dabers (2008) 11., Antonia Lahn (2007) 22., Sarah Drews (2007) 23. und Amelii Rößler (2006) 13. .

Bei den Herren dürfen sich Noah Schötz (2006) und Anton Zeno Rauch (2004) auf ihre Endläufe am Nachmittag vorbereiten. Kassander Wolf (2007) belegte den 19. Platz.

 

Endläufe

Gleich im ersten Lauf des Finalabschnittes ging es für den Potsdamer SV mit einer Silbermedaille erfolgreich los. Erkämpft hat sie Nora Bölicke (2009), die über 100m Schmetterling beherzt losschwamm und mit Silber belohnt wurde. Und nicht nur das: Mit 1:04,88 stellte Sie auch einen neuen Landesaltersklassenrekord auf.

Im Finale des Jahrgangs 2008 verbesserte sich Helena Heinrich gegenüber ihrer Vorlaufplatzierung um einen Rang und wurde gute Siebente. Ira Helene Hünnebeck (2006) freute sich riesig über Ihren Jahrgangssieg und errang damit nach der Schmetterlingssprintstrecke Ihre zweite Goldmedaille.

Bei den Herren hat Tobias Scholz (2006) mit Rang sechs nicht unwichtige Punkte für die Mannschaftswertung erkämpft.

Über 50m Freistil schwamm Erik Rathgeber (2006) auf Platz 6. Noah Schötz (2006) belegte Rang 8. Knapp an den Medaillen vorbei kraulten Ben Thomas Petzold (2005) und Aaron Leupold (2005) als Vierter bzw. Fünfter.

Hannah Buttler erkämpft eine weitere Medaille für den Potsdamer SV. Über 200m Rücken des Jahrgangs 2006 wird Sie Dritte. Noah Schötz schwamm nach seinen vielen DJM-Starts auf Rang 8 im Jahrgangsfinale 2006. Im letzten Lauf setzte Anton Zeno Rauch den goldenen Schlusspunkt für den Potsdamer SV bei der diesjährigem DJM. Er siegte nach einem spannenden Rennen im Jahrgang 2004 und verteidigte damit seinen Vorjahrestitel.

 

Die wichtigsten Infoseiten:

■■■

Kommentar schreiben

Kommentare: 0